Presseaussendungen

    Zur Information - kein offizielles Dokument

    UNIS/VIC/215
    16. Jänner 2018

    Internationale Studierende simulieren UNO-Generalversammlung zum Thema Umweltmigration

    WIEN, 16. Jänner (UNO-Informationsdienst) - Diese Woche erhalten Studierende der Universität Wien, sowie der Universität für Bodenkultur Wien und des Berufsverbands für Dolmetschen und Übersetzen UNIVERSITAS Austria, zum bereits fünften Mal die Möglichkeit, die Arbeit der Vereinten Nationen im Rahmen der am 18. und 19. Jänner 2018 in der UNO-City stattfindenden Model United Nations (MUN) zu simulieren.

    Zwei Tage lang simulieren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Arbeitsweise der Generalversammlung und tauchen so in die Welt der internationalen Politik ein. Sie werden in die Rolle von UNO-Delegierten schlüpfen und bei der Erarbeitung von Resolutionen zum Schwerpunktthema Umweltmigration ihr Verhandlungsgeschick unter Beweis stellen. Dabei verkörpern sie unter anderem Vertreterinnen und Vertreter von UNO-Mitgliedsstaaten, der Internationalen Organisation für Migration (IOM), der Presse und von Nichtregierungsorganisationen (NRO).

    An der Simulation nehmen knapp 90 Studierende verschiedener Studienrichtungen und 40 weitere Gäste teil, darunter auch Mitglieder des Kulturvereins 1000 Atmosphären. Viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer absolvieren die Simulation im Rahmen eines Auslandsjahres, dementsprechend divers sind auch die Herkunftsländer der Studierenden. Unterstützt werden die "Delegierten" vom österreichischen Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen, der mit einer Gruppe von jungen Dolmetscherinnen und Dolmetschern bei der Simulation vertreten ist. Wie bei einer echten Generalversammlung, werden die Verhandlungen simultan übersetzt.

    ***

    Die Konferenz kann auch auf Social Media verfolgt werden:
    Facebook:
    https://www.facebook.com/negot2017/
    Twitter Hashtag: #Negot2017
    Weitere Hintergrundinformationen hier.

     ***

    Teilnahmemöglichkeiten für Medien:

    MedienvertreterInnen können sowohl am 18. als auch am 19. Jänner 2018 von 9.00 bis 17.00 Uhr der MUN beiwohnen und erhalten die Möglichkeit die Studierenden zu interviewen.
    Vienna International Centre (Eingang über Gate 1)
    Raum C1 (C-Gebäude / 2. Stock)
    UNO-City, Wagramer Str. 5, Wien

    Medienvertreterinnen und -vertreter ohne Akkreditierung werden gebeten, sich bis Mittwoch, 17. Jänner 2018 unter press@unvienna.org anzumelden.

     * *** *

    Kontakt:

    Irene Hoeglinger-Neiva
    Public Information Officer, UNIS Vienna
    Tel: (+43-1) 26060-4448
    Mobil: (+43) 699-1459-4448
    Email: irene.hoeglinger-neiva[at]un.org