Presseaussendungen

UNIS/INF/260
18. Februar 2008

Internationale Jahre, Tage und Wochen der Vereinten Nationen in 2008

WIEN, 18. Februar (UNO-Informationsdienst) - Die Vereinten Nationen begehen im Jahr 2008 die folgenden Internationalen Jahre, Tage und Wochen.

Internationale Jahre

Das Internationale Jahr der Sprachen

Am 16. Mai 2007 erklärte die UNO-Generalversammlung das Jahr 2008 zum Internationalen Jahr der Sprachen und rief die Mitgliedstaaten und das Sekretariat der Vereinten Nationen auf, den Erhalt und den Schutz aller gesprochenen Sprachen der Welt zu fördern (Resolution 61/266). Sie lud die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) ein, als Führungsorganisation für das Internationale Jahr zu dienen.

Außerdem hat die UNO-Generalversammlung den Zeitraum vom 12. September 2007 bis 11. September 2008 als Gedenkjahr für das Äthiopische Millennium anerkannt und die Entscheidung der Weltgesundheitsversammlung begrüßt, den Malariatag jährlich am 25. April oder an jedem anderen Tag je nach Entschluss der Mitgliedstaaten zu begehen.

Internationales Jahr der sanitären Grundversorgung

In tiefer Besorgnis über den unzureichenden Fortschritt bei der Zugänglichmachung zur sanitären Grundversorgung in den Entwicklungsstaaten und im Hinblick auf die Auswirkungen fehlender sanitärer Einrichtungen auf die Gesundheit, Armutsverringerung, die wirtschaftliche und soziale Entwicklung und die Umwelt, hat die UNO-Generalversammlung am 20. Dezember 2006 beschlossen, das Jahr 2008 zum Internationalen Jahr der sanitären Grundversorgung auszurufen (Resolution 61/192). Die UNO-Generalversammlung hat die UNO-Hauptabteilung Wirtschaftliche und Soziale Angelegenheiten ersucht, als Koordinationsstelle für das Internationale Jahr zu dienen.

Die UNO-Generalversammlung hat alle Staaten sowie das System der Vereinten Nationen und alle anderen relevanten Beteiligten ermutigt, das Jahr zu nutzen, um das öffentliche Bewusstsein über die Bedeutung der sanitären Grundversorgung zu schärfen und Aktionen auf allen Ebenen zu fördern. Sie hat die Staaten, subregionalen, regionalen und internationalen Organisationen sowie die Privatwirtschaft und die Zivilgesellschaft aufgerufen, freiwillige Beiträge zur Unterstützung des Internationalen Jahres zu machen.

Das Internationale Jahr der Kartoffel

Die UNO-Generalversammlung hat in ihrer Resolution 60/191 vom 22. Dezember 2005 das Jahr 2008 zum Internationalen Jahr der Kartoffel erklärt. Die UNO-Generalversammlung hat damit die Notwendigkeit unterstrichen, die Aufmerksamkeit auf die Rolle zu lenken, die die Kartoffel bei Nahrungssicherheit und Armutsbeseitigung ebenso wie bei der Erreichung der international vereinbarten Entwicklungsziele, inklusive der Millenniums-Entwicklungsziele, spielen kann. Sie hat die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) eingeladen, die Umsetzung des Internationalen Jahres in Zusammenarbeit mit Regierungen, dem Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen (UNDP), der Beratungsgruppe für internationale Agrarforschung, und anderer relevanter Organisationen des UNO-Systems und nichtstaatlicher Organisationen zu unterstützen.

In der Vergangenheit hatte die UNO-Generalversammlung das Jahr 2004 zum Internationalen Reis-Jahr erklärt, um zu verdeutlichen, dass Reis das Grundnahrungsmittel für mehr als die Hälfte der Weltbevölkerung darstellt (Resolution 57/162 vom 16. Dezember 2002). Damals hat sie die Notwendigkeit unterstrichen, das öffentliche Bewusstsein für die Rolle zu schärfen, den Reis bei der Armutsbeseitigung und Unterernährung spielt, sowie die Notwendigkeit beteuert, die Aufmerksamkeit der Welt auf die Rolle zu lenken, die Reis beim Erreichen der international vereinbarten Entwicklungsziele, darin die Millenniums-Entwicklungsziele, spielen kann.

Internationales Jahr des Planeten Erde

Am 22. Dezember 2005 hat die UNO-Generalversammlung das Jahr 2008 zum Internationalen Jahr des Planeten Erde erklärt (Resolution 60/192). Sie trägt damit der entscheidenden Rolle Rechnung, die das Internationale Jahr bei der Schärfung des öffentlichen Bewusstseins für die Bedeutung der nachhaltigen Entwicklung der Abläufe und Ressourcen der Erde, für die Katastrophenvorsorge, -verringerung und -linderung, für die Kapazitätserweiterung zur nachhaltigen Handhabung der Ressourcen ebenso wie der wichtige Beitrag zur Dekade der Vereinten Nationen "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" (2005 - 2014) hat.

Die UNO-Generalversammlung hat die Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur (UNESCO) als die Führungsorganisation und Koordinationsstelle für das Internationale Jahr zur Organisation der in Zusammenhang stehenden Aktivitäten bestimmt, in Zusammenarbeit mit dem Umweltprogramm der Vereinten Nationen (UNEP) und anderen relevanten Einrichtungen der UNO ebenso wie um die Internationale Union für geologische Wissenschaften und andere Gesellschaften und Gruppen zu Erdwissenschaften weltweit.

2008 bis 2009 Internationales Jahr des Menschenrechtslernens
(für ein Jahr, beginnend am 10. Dezember 2008)

Die UNO-Generalversammlung hat das Jahr, beginnend mit dem 10. Dezember 2008, zum Internationalen Jahr des Menschenrechtslernens ausgerufen, um sich Aktivitäten zur Vertiefung des Menschenrechtslernen auf Grundlage der Prinzipien der Universalität, Unteilbarkeit, gegenseitigen Abhängigkeit, Unparteilichkeit, Nicht-Selektivität, des konstruktiven Dialogs und der Zusammenarbeit (Resolution 62/171 vom 18. Dezember 2007) zu widmen. Das Internationale Jahr hat das Ziel, die Förderung und den Schutz aller Menschenrechte und Grundfreiheiten inklusive des Rechts auf Entwicklung zu stärken.

Internationale Tage und Wochen

27. Januar Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust

20. Februar Welttag für soziale Gerechtigkeit (erstmals im Jahr 2009)

21. Februar Internationaler Tag der Muttersprache

8. März Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden (kurz: Internationaler Tag der Frau)

21. März Internationaler Tag zur Beseitigung der Rassendiskriminierung

Beginn am 21. März Woche der Solidarität mit den gegen Rassismus und Rassendiskriminierung kämpfenden Völkern

22. März Weltwassertag

23. März Welttag der Meteorologie

24. März Welt-Tuberkulose-Tag

25. März Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Sklavenhandels und des transatlantischen Sklavenhandels

2. April Welt-Autismus-Tag

4. April Internationaler Tag zur Aufklärung über die Minengefahr und zur Unterstützung bei Antiminenprogrammen

7. April Weltgesundheitstag

23. April Welttag des Buches und des Urheberrechts

3. Mai Welttag der Pressefreiheit

8. und 9. Mai Tage des Gedenkens und der Versöhnung für die Opfer des Zweiten Weltkrieges

15. Mai Internationaler Tag der Familie

17. Mai Weltfernmeldetag

17. Mai Welttag der Informationsgesellschaft

21. Mai Welttag der kulturellen Vielfalt für Dialog und Entwicklung

22. Mai Internationaler Tag der biologischen Vielfalt (früher: 29. Dezember)

Beginn am 25. Mai Woche der Solidarität mit den Völkern aller kolonialen Gebiete, die für Freiheit, Unabhängigkeit und Menschenrechte kämpfen

29. Mai Internationaler Tag der Friedenssicherungskräfte der Vereinten Nationen

31. Mai Weltnichtrauchertag

4. Juni Internationaler Tag der Kinder, die unschuldig zu Aggressionsopfern geworden sind

5. Juni Weltumwelttag

17. Juni Welttag für die Bekämpfung von Wüstenbildung und Dürre

20. Juni Weltflüchtlingstag

23. Juni Tag des öffentlichen Dienstes

26. Juni Internationaler Tag gegen Drogenmissbrauch und unerlaubten Suchtstoffverkehr

26. Juni Internationaler Tag der Vereinten Nationen zur Unterstützung der Opfer der Folter

5. Juli 2008 (erster Samstag im Juli) Internationaler Tag der Genossenschaften

11. Juli Weltbevölkerungstag

9. August Internationaler Tag der indigenen Bevölkerungen der Welt (bis 9. August 2014)

12. August Internationaler Tag der Jugend

23. August Internationaler Tag der Erinnerung an Sklavenhandel und dessen Abschaffung

8. September Weltalphabetisierungstag

15. September Internationaler Demokratietag

16. September Internationaler Tag für die Erhaltung der Ozonschicht

21. September Internationaler Friedenstag (früher Eröffnungstag der Jahrestagung der Generalversammlung)

September (letzte Septemberwoche) Weltschiffahrtstag

1. Oktober Internationaler Tag der älteren Menschen

2. Oktober Internationaler Tag der Gewaltlosigkeit

4. bis 10. Oktober Internationale Weltraumwoche

5. Oktober Internationaler Tag des Lehrers

6. Oktober 2008 (erster Montag im Oktober) Welttag des Wohn- und Siedlungswesens (Habitat-Tag)

8. Oktober 2008 (zweiter Mittwoch im Oktober) Internationaler Tag der Katastrophenvorbeugung

9. Oktober Tag des Weltpostvereins

10. Oktober Welttag der geistigen Gesundheit

15. Oktober Internationaler Tag der Frauen in ländlichen Gebieten

16. Oktober Welternährungstag

17. Oktober Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut

24. Oktober Tag der Vereinten Nationen

24. Oktober Welttag der Information über Entwicklungsfragen

24.-30. Oktober Abrüstungswoche

6. November Internationaler Tag für die Verhütung der Ausbeutung der Umwelt in Kriegen und bewaffneten Konflikten

14. November Weltdiabetestag

16. November Internationaler Tag der Toleranz

16. November 2008 (dritter Sonntag im November) Weltgedenktag für die Straßenverkehrsopfer

20. November Tag der Industrialisierung Afrikas

20. November Weltkindertag

21. November Welttag des Fernsehens

25. November Internationaler Tag für die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen

29. November Internationaler Tag der Solidarität mit dem palästinensischen Volk

1. Dezember Welt-AIDS-Tag

2. Dezember Internationaler Tag für die Abschaffung der Sklaverei

3. Dezember Internationaler Tag der Behinderten

5. Dezember Internationaler Tag der Freiwilligen für wirtschaftliche und soziale Entwicklung

7. Dezember Tag der Internationalen Zivilluftfahrt

9. Dezember Internationaler Tag gegen die Korruption

10. Dezember Tag der Menschenrechte

11. Dezember Internationaler Tag der Berge

18. Dezember Internationaler Tag der Migranten

19. Dezember Tag der Vereinten Nationen für die Süd-Süd-Zusammenarbeit

20. Dezember Internationaler Tag der menschlichen Solidarität

* *** *