Presseaussendungen

Zur Information - kein offizielles Dokument

UNIS/SGSM/884
13. September 2018

UNO-Generalsekretär António Guterres

Erklärung zum Internationalen Tag der Demokratie

15. September 2018

Die Demokratie ist heute mehr belastet als je zuvor in den vergangenen Jahrzehnten. Deshalb sollte uns dieser Internationale Tag Wege finden lassen, um die Demokratie zu kräftigen und Antworten auf die systemischen Herausforderungen, denen sie gegenübersteht, suchen.

Das heißt, wirtschaftliche sowie politische Ungleichheiten in Angriff nehmen. Das bedeutet, unsere Demokratien inklusiver zu machen, in dem wir die Jungen und Benachteiligten ins politische System einbringen. Es bedeutet auch, Demokratien innovativer und reaktiver für neue Herausforderungen zu machen.

Um für eine Zukunft zu arbeiten, die niemanden zurücklässt, müssen wir grundlegende Fragen bedenken. Welche Auswirkungen haben zum Beispiel Migration und Klimawandel auf die Demokratie in der nächsten Generation. Wie können wir am besten das Potential neuer Technologien nutzbar machen, während Gefahren vermieden werden können. Wie bauen wir eine bessere Rergierungsführung auf, damit die Demokratie ein besseres Leben bietet und die Erwartungen der Öffentlichkeit erfüllt?

An diesem Internationalen Tag der Demokratie wollen wir uns für die Zukunft der Demokratie zusammenschließen.

* *** *