Presseaussendungen

    Zur Information - kein offizielles Dokument

    UNIS/INF/471
    14. Januar 2013

    Model United Nations: Studierende üben sich in Diplomatie

    WIEN, 14. Januar 2013 (UNO-Informationsdienst) - In Kooperation mit dem Informationsdienst der Vereinten Nationen (UNIS) in Wien findet am 17.1.2013  eine Model United Nations-Konferenz statt, die zum sechsten Mal im Rahmen der Lehrveranstaltung "Internationale Entwicklung im historischen Kontext" des Instituts für Internationale Entwicklung der Universität Wien organisiert wird.

    Studierende werden im Vienna International Center (VIC) als Delegierte die Generalversammlung der Vereinten Nationen simulieren. Rahmenthema ist "Ressourcenknappheit und nachhaltige Wirtschaft". Sie schlüpfen dabei für die Dauer des Planspiels in die Rollen ihrer bereits zu Anfang des Semesters gewählten Arbeitsgruppen, die von Ländergruppen bis hin zu Organisationen wie der Weltbank reichen. Die Positionen der jeweiligen Gruppen zum Thema Ressourcenknappheit und nachhaltige Wirtschaft sollen in der Generalversammlung möglichst realitätsnah verhandelt werden. Das Ziel ist dabei, theoretisches Wissen praktisch anzuwenden - und dies im realistischen Rahmen der Vereinten Nationen in Wien. Am Ende wird über die erarbeiteten Resolutionstexte abgestimmt.

    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer freuen sich auf den Höhepunkt des Semesters: "Durch das Planspiel wird nicht nur ersichtlich, wie Politik auf globaler Ebene gemacht wird, sondern auch, wie unterschiedlich die Interessen der verschiedenen Länder sein können. Ein Einzelner vertritt Millionen von Menschen und muss auf seinem Gebiet Experte sein, um sich behaupten zu können. Während des Planspiels sind wir aktive Akteure und nicht nur außenstehende Betrachter."

    Model United Nations-Konferenzen sind eine Möglichkeit für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, mehr über die Arbeit der Vereinten Nationen und wichtige Fragen weltweit zu erfahren. Durch diese bereichernde Erfahrung und den bei einer Simulation der Vereinten Nation entwickelten Enthusiasmus streben viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer später selbst eine Karriere bei den Vereinten Nationen oder dem diplomatischen Dienst ihrer Heimatländer an, um an einer Ständigen Vertretung bei den Vereinten Nationen tätig zu werden.

    Im März 2012 wurde die Veranstaltung mit dem Preis für innovative Projekte in der Lehre der Universität Wien ausgezeichnet.

    * *** *

    Interessierte Medien melden sich bitte per E-mail bis 15. Januar 2013 an: press@unvienna.org

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Irene Hoeglinger-Neiva
    Public Information Officer
    United Nations Information Service (UNIS) Vienna
    Tel: (+43-1) 26060-4448
    Mobile: (+43) 699-1459-4448
    E-Mail: irene.hoeglinger-neiva[at]unvienna.org

    oder

    Wolfgang Gruber
    Lektor
    Universität Wien
    Institut für Internationale Entwicklung/ Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte
    Mobil: (+43) 660-5633-868
    E-mail: wolfgang.gruber[at]univie.ac.at